Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deep Express auf SAP: Die Barriere liegt mehr als 35% unter dem Aktienkurs - Zertifikateanalyse


13.07.2017
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das Deep Express-Zertifikat (ISIN DE000LB1FYU8/ WKN LB1FYU) der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) auf die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Mit einem Minus von rund 2 Prozent auf Monatssicht gehöre die SAP-Aktie zu den schwächeren Werten im DAX. Fundamentale Gründe gebe es nicht. Der Konzern werde seine Quartalszahlen erst am 20. Juli veröffentlichen. Aus dem Umfeld habe es indes gute Nachrichten gegeben: Konkurrent Oracle habe Umsatz und Gewinn im abgelaufenen Quartal überraschend stark gesteigert. Das sowie der solide Ausblick der Amerikaner lasse auf eine nach wie vor starke Nachfrage schließen, so Analyst Adam Wood von Morgan Stanley, was klar positiv für SAP sei. Wood habe daher sein "overweight"-Votum vor den Zahlen mit einem Kursziel von 102 Euro bestätigt.


Mit dieser Meinung stehe er nicht alleine da. Auch die meisten anderen Analysten würden zum Kauf raten. Besonders optimistisch sei die Société Générale. Sie sehe den fairen Wert des Papiers bei 111 Euro - das entspreche einem Aufschlag von gut 20 Prozent auf den aktuellen Kurs. Entsprechend hoch seien allerdings auch die Erwartungen, vor allem an das Cloud-Geschäft. Das berge ein gewisses Enttäuschungspotenzial.

Anleger, die daher kein volles Risiko gehen möchten, könnten ein Investment in ein Deep Express-Zertifikat der LBBW mit jährlich um 5 Prozentpunkte fallender Tilgungshürde in Erwägung ziehen. Die im Juni 2021 relevante Barriere liege aktuell sogar mehr als 35 Prozent unter dem Aktienkurs. (Ausgabe 27/2017) (13.07.2017/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
21.07.2017, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 181%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
24.02.2017, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 152%-Chance bei Erreichen des Kurszieles - Optionsscheineanalyse
23.12.2016, HebelprodukteReport
SAP am Allzeithoch: (Turbo)-Calls mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse
24.10.2016, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 75%-Chance beim Kursanstieg auf 85 EUR - Software-Riese erhöht Ausblick - Optionsscheineanalyse
31.08.2016, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 66%-Chance bei Kurssprung auf 82 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG