Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

EURO STOXX 50 Best In Express Plus: Widerstand bei 3.300 Punkten ist hartnäckig - Zertifikatenews


16.02.2017
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Vor drei Wochen hatten die Experten vom "ZertifikateJournal" das neue Best In Express Plus Zertifikat (ISIN DE000HVB1904/ WKN HVB190) auf den EURO STOXX 50 (ISIN EU0009658145/ WKN 965814) von HypoVereinsbank onemarkets vorgestellt.

Bei dem Papier erfolge die Festlegung des anfänglichen Referenzpreises innerhalb einer zweimonatigen Startperiode anhand des tiefsten Standes des EURO STOXX 50. Auf diese Weise könnten sich Anleger den für sie vorteilhaftesten Indexstand während dieses Zeitraums sichern.


Nun komme der Nachfolger (ISIN DE000HVB1904/ WKN HVB190) auf den Markt, der in Bezug auf die "Best In"-Phase sicherlich noch spannender sei. Denn dieses Mal werde der niedrigste Schlusskurs des EURO STOXX 50 zwischen dem 10. März und dem 15. Mai herangezogen. Exakt in diesen Zeitraum würden die Parlamentswahlen in den Niederlanden und in Frankreich fallen. Viele Experten würden eine volatile Phase erwarten. Doch mit dem Best In Express Plus könnten Anleger möglichen Turbulenzen gelassen entgegensehen.

Notiere der Basiswert an den jährlichen Bewertungstagen - erstmals am 9. Juli 2018 - oberhalb des Rückzahlungslevels, werde das Zertifikat zum Nennwert plus einem Bonus von 6,50 Euro pro Jahr zurückgezahlt - 1,25 Euro mehr als beim Vorgänger. Erreiche der EURO STOXX 50 den Rückzahlungslevel zunächst nicht, gehe es in die Verlängerung. Dieses Prozedere wiederhole sich Jahr für Jahr, wobei am Ende maximal 1.325 Euro zur Rückzahlung kommen könnten.

Am letzten Bewertungstag, am 14. Juli 2022, schütze zudem die endfällige Barriere bei 70 Prozent. Das Zertifikat sei noch bis zum 10. März in der Zeichnung. Bei großer Nachfrage könne die Emission aber vorzeitig geschlossen werden. (Ausgabe 6/2017) (16.02.2017/zc/n/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
15.12.2016, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Bonus-Calls mit neuer 7%-Chance in drei Monaten - Optionsscheineanalyse
03.11.2016, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Bonus-Call mit 10%-Chance in zwei Monaten - Optionsscheineanalyse
28.09.2015, BNP Paribas
BNP Paribas-MINI-Optionsscheine auf EURO STOXX 50: Überraschend gute Stimmung - Optionsscheineanalyse
26.08.2015, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Discount-Puts mit 12%-Chance unterhalb von 3.550 Punkten - Optionsscheineanalyse
03.12.2014, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Bonus-Call mit 29% Chance oberhalb von 2.750 Punkten - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG